Tierärztliche Praxis für Pferde
Corona

Informationen und Vorsichtsmaßnahmen zur aktuellen Situation während der Corona-Krise

Zuerst einmal möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun werden, um Ihnen und Ihrem Pferd auch weiterhin, vor allem auch in Notsituationen helfend zur Seite zu stehen.

Es werden weiterhin, so weit es die Gesundheitsbehörden zu lassen, alle Patienten versorgt und wir stehen wie gewohnt für unsere Kunden rund um die Uhr zur Verfügung.

Trotzdem wird es Einschränkungen geben, um dem gemeinschaftlichen Interesse einer vermehrten Ausbreitung des Erregers entgegenzuwirken.

Dies betrifft vor allem den direkten Kundenkontakt von Mensch zu Mensch, den wir auf das Nötigste reduzieren werden.

Alle Behandlungen in unseren Praxisräumen werden nur mit unserem eigenen Personal durchgeführt, was bedeutet, dass Sie als Pferdebesitzer bei Behandlungen nicht zugegen sein werden.

Sie können Ihr Pferd zur Behandlung in einer unserer Boxen einstallen und nach erfolgter Behandlung wieder daraus abholen.

Unsere Mitarbeiter sind strikt angewiesen eine Distanz von mindestens 1,5 m zu Ihnen einzuhalten. Bitte betreten Sie nicht unsere Büroräume und unterschreiten Sie diese Distanz nicht.

Bei Hausbesuchen werden wir, wenn möglich, alle Untersuchungen und Behandlungen an Ihrem Pferd alleine vornehmen. Sie werden in angemessenem Abstand zu uns und Ihrem Pferd warten. Dies kann u. U. bedeuten, dass auch für Routineuntersuchungen und -behandlungen eine Sedierung für Ihr Pferd notwendig wird.

Bitte reduzieren Sie die Personen, die Ihr Pferd begleiten, wenn Sie Ihr Pferd zu uns bringen oder wir Ihr Pferd vor Ort untersuchen.

Sobald Sie Erkältungssymptome, wie Fieber, Halsschmerzen, Husten, etc. verspüren oder evtl. sogar positiv auf das Corona-Virus getestet wurden und einer Quarantäne unterliegen, bitten wir Sie, dass Sie zum Schutz aller nicht persönlich erscheinen und uns darüber in Kenntnis setzen.

Da wir versuchen den Kundenkontakt auf ein Minimum zu beschränken, werden ausführliche Kundengespräche anschließend an die Untersuchung telefonisch durchgeführt.

Untersuchungen und Behandlungen, die eventuell ein erhöhtes Infektionsrisiko für Pferdebesitzer und Tierarzt beinhalten und verschiebbar sind, werden wir u. U. zur Zeit nicht durchführen und mit Ihnen einen Termin in der Zukunft vereinbaren, wenn sich die Situation beruhigt hat und das Infektionsrisiko gesunken ist.

Dies werden wir von Fall zu Fall mit Ihnen gemeinsam entscheiden.

In unser aller Interesse bitten wir Sie um Verständnis für diese Maßnahmen und bedanken uns für Ihre Rücksichtnahme.

Unabhängig von diesen Maßnahmen möchten wir Sie bitten die gesamte Situation ernst zunehmen, wenn möglich zuhause zu bleiben, Sozialkontakte zu vermeiden und auch die Zeit am Stall allein zu verbringen.

#stayhome #stayhomestaysocial #flattenthecurve